Wasserwacht Foto: A. Zelck / DRKS
WasserwachtDie Wasser-Wacht

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Bevölkerungsschutz und Rettung
  3. Wasserwacht

Die Wasserwacht des DRK

Ansprechpartner

Frau
Martina Mustermann

Tel: 01863 41 41-0
[email protected]

Musterstr. 1
12345 Musterstadt

Die Ortsgruppe der Wasserwacht in Datteln existiert seit dem Jahr 2005. Ein charakteristisches Merkmal unserer Heimatstadt ist der Kanalknotenpunkt, der Wesel-Datteln-Kanal, Datteln-Hamm-Kanal, Dortmund-Ems-Kanal und den Rhein-Herne-Kanal miteinander verbindet. Das dort bis zum Jahre 2017 stattfindende, als überregional bekannte Kulturfestival „Kanalfestival“ gab damals den Anlass, in Datteln die erste Ortsgruppe der Wasserwacht im Kreis Recklinghausen zu etablieren. Mit teilweise über 100.000 Besuchern an einem Augustwochenende erforderte diese Veranstaltung ein Sicherheitskonzept, in dem die eventuelle Wasserrettung eine gewichtige Rolle spielte. Neben der sanitätsdienstlichen Betreuung der Veranstaltung unterstützte das Deutsche Rote Kreuz in Datteln mit der neugegründeten Wasserwacht und ihrem Rettungsboot Solferino dann die Feuerwehr, die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) und das Technische Hilfswerk (THW), die seit jeher den Wasserrettungsdienst des Kanalfestivals in Datteln sichergestellt haben.



Die Ortsgruppe der Wasserwacht in Datteln ist bis heute die einzige Wasserwacht-Organisation im DRK-Kreisverband Recklinghausen und fällt durch die regionale Zuordnung in den übergeordneten Zuständigkeitsbereich des DRK-Landesverband Westfalen-Lippe. Nach der Ordnung der Wasserwacht ist die Ortsgruppe der Wasserwacht in Datteln als einzige Wasserwacht im Kreisgebiet als Kreis-Wasserwacht des DRK-Kreisverband Recklinghausen anzusehen.



Die Kreisrotkreuzleitung hat diesem Umstand Rechnung getragen und die Leitung der Wasserwacht Ortsgruppe Datteln zum Fachberater Wasserwacht im DRK-Kreisverband Recklinghausen als direkten Ansprechpartner für alle Angelegenheiten der Wasserwacht ernannt.

Aufgaben

 

Die allgemeine Kernaufgabe der Wasserwacht besteht darin, den Ertrinkungstod zu bekämpfen. Im Akutfall verbindet man damit in erster Linie sicherlich das Rettungsschwimmen an sich, viel effektiver ist Notfällen am und im Gewässer allerdings präventiv durch (Schwimm-)Ausbildungen und Aufklärung entgegenzuwirken.



Nach dem Wegfall des Kanalfestivals und der damit verbundenen „Akutbekämpfung“ des Ertrinkungstodes hat sich die Wasserwacht in Datteln auf die Breitenausbildung der Bevölkerung und die Spezialausbildung der eigenen Rettungskräfte fokussiert. In diesem Zusammenhang seien insbesondere die Ausbildung von Rettungsschwimmern aller Qualifikationsstufen (Bronze, Silber und Gold) und die allgemeine Schwimmausbildung vom Seepferdchen über das Deutsche Jugendschwimmabzeichen bis hin zum Deutschen Schwimmabzeichen für Erwachsene genannt. Darüber hinaus finden bei Bedarf auch Abnahmen für das Deutsche Sportabzeichen für angehende Lehrer sowie Polizei-, Feuerwehr- u. Studienbewerber statt.

Leitung / Ansprechnpartner

Die Leitung der Wasserwacht obliegt nach dem „Eingemeinschaftsprinzip“ der Ordnung der Rotkreuzgemeinschaften in Westfalen-Lippe prinzipiell der Rotkreuzleitung des DRK-Stadtverband Datteln. Da es sich hierbei allerdings um ein großes (ehrenamtliches!) Aufgabengebiet handelt, das neben der sanitätsdienstlichen Ausbildung eine breite Mischung diverser Fachqualifikationen erfordert, wurde die Leitung der Wasserwacht in Datteln seit ihrem Bestehen an geeignete Helfer delegiert. Seit 2012 wird die Leitung der Wasserwacht in Datteln durch Herrn Sven Veuhoff ([email protected]) geleitet, der in seiner Funktion auch als Fachberater Wasserwacht im DRK-Kreisverband Recklinghausen tätig ist und als Ausbildungsleiter für sämtliche Ausbildungen im Bereich des Schwimmens und Rettungsschwimmens unserer Organisation als Ansprechpartner dient.